Der schlimme Unfall passierte Mittwochabend gegen 21 Uhr am Lerchenfelder Gürtel kurz nach der Kreuzung mit der Thaliastraße in Wien-Ottakring. Ein Autofahrer (24) aus Rumänien verlor bei einem Ausweichmanöver, als er eine Kolonne überholen wollte, die Herrschaft über seinen BMW und geriet anschließend auf einen Gehsteig.

Fünf Personen, die vor einem Lokal standen, wurden dabei niedergefahren. Drei Fußgänger (24, 40 und 46) erlitten schwere Verletzungen. Sie wurden von der Wiener Berufsrettung erstversorgt und mit Verdacht auf mehrere Knochenbrüche in Schockräume von Spitälern eingeliefert.

Zwei weitere Opfer (25, 48) kamen mit Prellungen glimpflich davon und wurden von einem Team des Grünen Kreuzes ins Krankenhaus gebracht. Der Unfallfahrer dürfte nicht alkoholisiert gewesen sein. Er wird wegen fahrlässiger Körperverletzung im Straßenverkehr angezeigt.