Ex-Wirecard-Boss Marsalek soll russische Spionage illegal finanziert haben

Ex-Wirecard-Manager Jan Marsalek soll zehn Jahre für die russische Regierung gearbeitet haben. Westliche Geheimdienste berichten, dass er von 2010 bis 2020 seine Position im Unternehmen nutzte, um russische Spionageagenturen illegal zu finanzieren.