Seit mehren Tagen weiß die eXXpress-Redaktion um die pikanten Details der Promi-Ehe. Wenn die Veröffentlichung der “Eheverfehlung” etwas Gutes hat, dann den Umstand, dass nun der Ruf einer jungen Mutter nicht weiter leiden muss. Wurde Philippa Strache oft völlig zu unrecht unterstellt, sie würde ihren Ehemann Heinz-Christian nur verlassen, weil dieser nicht mehr in der Spitzenpolitik ist. Der wahre Grund, nämlich das langjährige Verhältnis des Ex-Vizekanzlers – aus dem sogar ein uneheliches Kind stammt – brachte auch viele eXXpress-Leser zum Umdenken.