Opfer leidet an einem Tumor

Ein Richter in Jacksonville verhängte zudem eine Strafe von 500 US-Dollar und eine Bewährung von sechs Monaten. Darüber hinaus muss sich die Frau einer Untersuchung ihrer psychischen Gesundheit unterziehen lassen.
Brisant: Das Opfer der Spuck-Attacke wird derzeit wegen eines Gehirntumors behandelt. Ein Corona-Test nach dem „feuchten“ Streit verlief indes negativ.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden