Ein bisher unbekannter Täter soll am 24. Dezember 2023, gegen 3 Uhr, in der Schnellbahn von Wien in Richtung Wiener Neustadt, einem 62-jährigen Mann aus Wien einen Schlag auf den Kopf versetzt und dessen Rucksack entwendet haben. Der Verdächtige dürfte allerdings nur einen geringen Bargeldbetrag erbeutet haben. Bei dem folgenden Gerangel ließ der Täter den Rucksack zurück und flüchtete aus dem Zug. Der 62-jährige Mann erlitt dabei zum Glück nur leichte Verletzungen und suchte selbständig einen Arzt auf.

Junger Täter

Der Täter wird auf 16 bis 20 Jahre geschätzt und soll eine schlanke Statur, schwarzes mittellanges Haar im sogenannten Pilzschnitt und markante dunkle Augenbrauen haben. Bekleidet war er mit dunklen Sportschuhen, hellen Jeans, heller Jacke mit Kapuze, schwarzem T-Shirt bzw. schwarzem Pullover mit „Emporio Armani“-Aufschrift sowie einer schwarzen Baseballkappe.

Über Anordnung der Staatsanwaltschaft Wiener Neustadt wird um Veröffentlichung der angeschlossenen Fotos ersucht.

Sachdienliche Hinweise, die zur Ausforschung des unbekannten Täters führen, werden an die Polizeiinspektion Brunn am Gebirge unter der Telefonnummer 059133-3332 erbeten.