12
16
10
21
15
8
23
11
14
17
18
22
13
20
19
9
24
ATX3828.14+2.22%ANDRITZ45.12+2.5%AT&S45.85+6.13%BAWAG GROUP52.35+1.06%CA IMMO38.3+2%DO & CO78.1+3.99%ERSTE GROUP40.15+2.9%EVN26.3+2.33%IMMOFINANZ22.7+0.89%LENZING108.2+1.5%MAYR-MELNHOF175.2+0.34%OMV50.78+2.69%OESTER. POST38.05+1.47%RBI26.2+1.95%SBO32.15+3.38%S IMMO21.55+1.17%UNIQA7.72±0%VERBUND95.4+1.27%VIENNA INSURANCE25.15+1.62%VOESTALPINE31.38+3.29%WIENERBERGER33.6+2.38%
ATX3828.14+2.22%ANDRITZ45.12+2.5%AT&S45.85+6.13%BAWAG GROUP52.35+1.06%CA IMMO38.3+2%DO & CO78.1+3.99%ERSTE GROUP40.15+2.9%EVN26.3+2.33%IMMOFINANZ22.7+0.89%LENZING108.2+1.5%MAYR-MELNHOF175.2+0.34%OMV50.78+2.69%OESTER. POST38.05+1.47%RBI26.2+1.95%SBO32.15+3.38%S IMMO21.55+1.17%UNIQA7.72±0%VERBUND95.4+1.27%VIENNA INSURANCE25.15+1.62%VOESTALPINE31.38+3.29%WIENERBERGER33.6+2.38%

Nadal schießt in Impfdebatte gegen Djokovic

Rafael Nadal (35) bezieht klar Stellung in Sachen Corona-Impfung. Und schießt damit auch in Richtung Weltranglistennummer 1 Novak Djokovic (34).

Marko Boranijasevic

Im August musste Rafael Nadal (35) wegen einer Verletzung die Saison vorzeitig beenden. Nun arbeitet der Spanier intensiv an seiner Reha, um Anfang 2022 dann bei den Australian Open (17. bis 30. Januar) antreten zu können.

Die Zeit sich zur aktuellen Impfdebatte zu äußern, findet der momentan auf Platz 6 der Tennis-Weltrangliste gelegene Nadal, ebenfalls. Zum Thema Corona-Impfung sagte Nadal: “Ich verstehe, dass es Menschen gibt, die sich nicht impfen lassen wollen, aber es kommt mir ein bisschen egoistisch vor”, so Nadal. “Wir haben viel gelitten. Wir kennen die Wirkung von Impfstoffen nicht hundertprozentig, aber wir müssen den Ärzten vertrauen”, so Nadal.

Wurde Djokovic schon geimpft?

Im Hinblick auf das nächste Grand-Slam-Turnier, die Australian Open wird Djokovic sich aber kaum den Stich ersparen. Denn der Staat Victoria will nur vollständig geimpften Spielern die Einreise erlauben. Kein Wunder gibt es immer mehr Stimmen, die davon ausgehen, dass der Serbe längst zu diesen gehört, damit er am ersten Grand-Slam-Turnier des Jahres antreten kann.

Die australische Tennis-Legende Todd Woodbridge (50) ist überzeugt, dass Djokovic schon geimpft wurde. “Wenn man bedenkt, was auf dem Spiel steht, wäre es erstaunlich, wenn er nicht antritt”, sagte er im Rahmen eines Interviews. In Melbourne hätte der Serbe abermals die Chance, mit seinem 21. Major-Titel im Rennen um die meisten Grand-Slam-Titel an Roger Federer und Rafael Nadal (je 20) vorbeizuziehen.