Ein 13-jähriges Mädchen aus Oregon hat sich beim Versuch, ein TikTok-Video zu imitieren, schwer verbrannt und liegt nach drei Hauttransplantationen immer noch auf der Intensivstation. Destini Cranes Familie erzählte ABC News, dass sie von einem Video fasziniert war, in dem jemand eine brennbare Flüssigkeit in einer Form auf einen Spiegel gießt und diesen in Brand setzt.

Neugierde und Experimentierfreude wurden ihr leider zum VerhängnisScreenshot

Am 13. Mai nahm das Mädchen ein Feuerzeug und einen Franzbranntwein mit ins Badezimmer, wo der Stunt fürchterlich schief ging und der Alkohol in Flammen aufging. “Ich war im Wohnzimmer und unterhielt mich mit meiner Mutter, und ich hörte sie meinen Namen schreien”, sagte Destinis Mutter Kimberly Crane gegenüber ABC. “Also ging ich hin und öffnete die Badezimmertür und alles stand in Flammen. Destini stand in Flammen. Alles im Badezimmer stand in Flammen.” Der Teenager erlitt schwere Verbrennungen am Hals und am Arm, die wahrscheinlich lebenslange Pflege erfordern werden.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von abcnews.go.com zu laden.

Inhalt laden